ALUMONT | Hersteller für Kantprofile aus Aluminium!

Dachrandabschlußprofil Serie DG-L

 Das mehrteiliges Dachrandprofil ist stufenlos höhenverstellbar und besteht aus einem Blendenprofil, schwenkbarem Dachhalter, Profilhalter mit Klemmfeder, durchgehendem Kopfprofil und Stoßverbinder. Die Ecken sind als Standardausführung 90 ° mit Schenkellängen von 150 mm oder als Sonderecke lieferbar.

Dieses Profil kann für Schweißbahnen und Foliedachbahnen verwendet werden und entspricht den Anforderungen der Flachdachrichtlinie und der DIN 1055.

Das Blendenprofil wird aus Aluminiumblech der Legierung AlMg 1 F15 gekantet.
Die Blendenprofile werden in den Standardhöhen 100 mm, 125 mm, 150 mm, 175 mm, 200 mm, 250 mm, 300mm, 350 mm und 400 mm hergestellt, in Lieferlängen bis zu 4,00 m.
                             
Der Halterabstand beträgt 1m. Den Dachhalter gibt es je nach Bedarf in den Längen 160 mm und 300mm. Er ist sowohl schwenkbar als auch höhenverstellbar (3D) mittels
einer M6 Schraube am Profilhalter verschraubt.

Daraus ergibt sich eine horizontale und vertikale Verstellmöglichkeit. Ab einer Blendenhöhe von 350 mm ist eine zusätzliche fassadenseitige Befestigung notwendig. Das kann entweder mit einer Winkelkombination realisiert werden, oder der Profilhalter wird direkt an der Fassade befestigt. Verbinder für die Stoßfugen werden mitgeliefert.

Das Dachrandabschlußprofil DG kann unbehandelt, aber auch pulverbeschichtet
oder eloxiert geliefert werden. Die Profile, auch Alu Natur, können werkseitig mit einer abziehbaren Schutzfolie versehen werden. Diese schützt die Profile während der Montage vor dem Zerkratzen und kann nach der Montage der Profile abgezogen werden.

 in allen Wunsch Farben erhältlich 

  

ALU – Natur                    oder                           eloxiert
                                           

Die Herstellung der Abdeckung erfolgt nach örtlichem Aufmaß.
 Nach diesem können Längen, Ecken, Höhenversatz, Bögen und andere Formteile gefertigt werden. Die Anzahl der Profile und Formstücke kann der Verarbeiter vor Ort dem Verlegeplan entnehmen.  

                                
 Um die unbehandelten Profile während der Montage vor Zerkratzen zu schützen, können diese mit einer abziehbaren Schutzfolie versehen werden, welche nach Abschluss der Montage entfernt wird.